Konventionelle Stückgüter (Break Bulk)

Als konventionelles Stückgut bezeichnet man in der Logistik alles, was sich am Stück transportieren lässt, also ein Gebinde, beispielsweise Kisten, beladene Paletten, Maschinen oder Anlagenteile und Stahlrohre und mit herkömmlichen Stückgutschiffen auf dem Seewege befördert werden kann.

Zu den Stückgütern, auch „Break Bulk“ genannt, zählen sämtliche, die aufgrund ihrer Abmessung, ihres Gewichtes oder ihrer Menge nicht in Container passen oder auf reguläre Verkehrsmittel verladen werden können.

Bei den „Heavy Lift-Gütern“ handelt es sich um besonders schwere „Break Bulk-Stückgüter“, die oft ein Gewicht von 80 Tonnen überschreiten. Güter mit diesem Gewicht können mit standardmäßigem Equipment, wie Kränen, LKW, Bahn, Binnenschiff und Seeschiff, nicht verladen werden. Hier muss spezielles Equipment (Ladegeschirr) zum Einsatz gebracht werden, um den sicheren Transport und den reibungslosen Umschlag für die Ladung gewährleisten zu können.

In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen:

  • Vor- und Nachläufe unter Einbeziehung sämtlicher Verkehrsträger
  • Transportberatung
  • Voll- und Teilcharter
  • Verladeüberwachung an den jeweiligen Schnittstellen
  • Zentrale Ansprechpartner
  • Zollabfertigung
  • Transportversicherung
  • Sendungsverfolgung
  • Evtl. notwendige Transportverpackung
  • Erstellung der Exportdokumente – auf Wunsch auch akkreditivkonform gem. aktueller Fassung der ERA 600
  • Erstklassigen individuellen Kundenservice zu attraktiven Konditionen
  • u. v. m.



  • English

    Copyright © 2016 BS Spedition & Schiffahrt GmbH Co. KG